Bei herrlichem Sommerwetter konnten viele Kinder zum traditionellen Pizzabacken bei den AMICI begrüßt werden. Die Verantwortlichen waren bestens vorbereitet, und der Pizzaofen im Pavillon hinter dem E-Gebäude der Schillerschule schon seit 3 Stunden eingeheizt, so dass es pünktlich um 11 Uhr losgehen konnte. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Monika Kasper wurden die Kinder in zwei Gruppen geteilt, so dass alle viel Platz zum Ausrollen und Belegen der Pizza hatten.

Mit großem Eifer wurde Schinken, Salami und Pilze klein geschnippelt und jedes Kind konnte seine ganz eigene Pizza kreieren. Dem Ideenreichtum der Kinder waren keine Grenzen gesetzt. So entstanden Pizzakreationen in Herzform oder belegt wie ein Smiley. Mit großen Augen standen die Kinder vor dem Pizzaofen und warteten bis unser diesjähriger Einheizer und Pizzabäcker Uwe Strebelow die Pizza aus dem Ofen holte.

Vielen hat es so gut geschmeckt, dass gleich noch eine Zweite belegt wurde. (Hier einen großen Dank an die Pizzeria Toni, die uns zuverlässig jedes Jahr den Teig spendiert)

Parallel zum Pizzabacken ging die zweite Gruppe, begleitet von Dieter Rösch zur Familie Scheidt um dort Steine zu bemalen. Dabei entstanden wunderschöne Marienkäfer, Häuser und Namenssteine. Es gab aber auch viel zu sehen und zu staunen. Frau Scheidt hat ein paar Hühner und drei ganz kleine Küken. Herr Scheidt zeigte den Kindern seine Heinkel–Rollersammlung und seine Oldtimer. Da staunten vor allen Dingen die Jungs nicht schlecht.

Viel zu schnell verging die Zeit und schon kamen die Eltern um ihre glücklichen und vor allem satten Kinder abzuholen.

Mit einem fröhlichen „Tschüss bis nächstes Jahr“ wurden die Pizzabäcker und Pizzabäckerinnen verabschiedet.

Arrivederci! Ci vediamo!

 

Alle Bilder findet man HIER

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.