Die Generalversammlung 2013. Rück- und Ausblick von Monika Kasper und Petra Brandenburger als Dialog:

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

liebe Freunde und Freundinnen des Vereins Amici Reilingen-Mezzago, ich wünsche Ihnen einen guten Abend und heiße Sie herzlich willkommen.

Hiermit erkläre ich die Jahreshauptversammlung für eröffnet und stelle die Beschlussfähigkeit fest. Anträge zur Tagesordnung sind nicht eingegangen, deswegen können wir gleich zum Jahresbericht übergehen.Wenn ich satzungsgemäß jetzt den Jahresbericht gebe, dann ist das nichts anderes, als ein großer Spiegel dessen, was unsere Mitglieder, also ihr alle, im Lauf des zurückliegenden Jahres auf die Beine gestellt haben.

Frau Brandenburger und ich werden zusammen die Zahlen, Fakten und Emotionen bekanntgeben.

Unsere Vorstandschaft trifft sich regelmäßig, und zwar immer montags nach einer Gemeinderatssitzung, um die anstehenden Themen zu besprechen.

Zusammen sind wir 20 Personen. Natürlich können nicht immer alle zu den Sitzungen kommen, so dass wir durchschnittlich 13 Personen bei einer Vorstandssitzung sind. Die erste Vorstandssitzung des Jahres 2012 fand am 23. Januar statt und die letzte am 10. Dezember.

Das Jahr 2012 war ein Jahr mit vielen großen und kleinen Höhepunkten.

Die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen und einer Satzungsänderung fand am 27. März im Saal der Gaststätte „Kurpfalzstube statt. Als 1. Vorsitzende wurde Monika Kasper gewählt, Friedrich Feth zum 2. Vorsitzenden.

Ich habe mich sehr über das in mich gebrachte Vertrauen gefreut und versuche den Verein weiter zu bringen.

Eine Amici-Abordnung besuchte wieder den Maggio Mezzaghese, das Spargelfest in Mezzago.

Auch unsere Spargelprinzessin war mit ihrem Freund mit dabei. Als Reilinger Spezialität hatten wir Spargelsalat mit Schwarzwälder Schinken und Bauernbrot mitgebracht. Nach anfänglichem Zögern, man kennt dort keine kalten Spargelgerichte, wurde aber unser Spargelsalat sehr gut angenommen. Am Sonntag bauten wir auf dem dortigen Markt einen kleinen Stand auf und verkauften Spargelschnaps. Der ging weg wie warme Semmeln und so konnten wir schon nach einer Stunde uns selber aufmachen durch die tollen Stände zu bummeln.

Der Europatag wurde gemeinsam mit dem Freundeskreis Reilingen-Jargeau mit einer kleinen Veranstaltung vor dem REWE-Markt gewürdigt.

Bei sehr windigem Wetter bauten wir, dass heißt die Vorstandschaft des französischen Partnerschaftsverein und wir Amici, unser Pavillon auf und verteilten Informationen über Europa und die EU an die Bürger. Außerdem hatten wir italienische und französische Käsehäppchen im Angebot. Auch echte EU-Sterne hatten wir selbstgebacken.

Das Interesse hielt sich leider im Rahmen.

Am 22.6.2012 bekamen wir den Auszug aus dem Vereinsregister.

Die Satzungsänderungen, die wir in der Hauptversammlung am 27.3.2012 beschlossen hatten, wurden so anerkannt und nun sind wir ein eingetragener Verein. Jetzt können wir endlich Spendenbescheinigungen ausstellen. Wenn das Bedürfnis hat eine kleine oder größere Spende zu tätigen …

Die im Juli 2012 erstmals durchgeführte „Italienische Nacht“ ist bei der Bevölkerung und in der Presse sehr gut angekommen und war ein voller Erfolg.

Nach langen Diskussionen in diversen Vorstandssitzungen stand endlich die musikalische und kulinarische Reise. Leicht haben wir es uns nicht gemacht. Es war auch ein gewisses finanzielles Risiko bei der ganzen Veranstaltung. Aber dank eines fantastischen Vorbereitungsteam und mit der Hilfe unzähliger Helfer aller Altersklassen (wir haben hier auch verstärkt unsere Jugend in die Pflicht genommen) haben wir ein Hauch vom Mittelmeer nach Reilingen gezaubert. Von Überall hatten wir nur positive Resonanz, aber das schönste ist, dass wir auch sehr viele neue Mitglieder gewinnen konnten.

Unser Verein beteiligte sich auch im August 2012 am Ferienprogramm der Gemeinde in den Sommerferien, Pizza backen und Spielen war angesagt.

Dazu werden nachher unsere Jugendbeauftragten Frau Weibel und Herr El-Dabi mehr sagen.

Das Straßenfest am 8. September war gleichzeitig Bestandteil unserer letztjährigen Partnerschaftsbegegnung. Unsere italienischen Freunde verkauften unter anderem Parmesankäse zugunsten der Erdbebenopfer in Italien. 2012 war auch eine italienische Jugendfußballmannschaft dabei, die gegen eine hiesige Jugendmannschaft spielte.

Ein gewaltiger Kraftakt aus Vereinssicht ist jedes Jahr das Dorfgemeinschaftsfest. Es wird immer schwieriger genügend Kräfte für die einzelnen Schichten zu bekommen. Aber Gott sei Dank sind die Mitglieder unseres Vereins so motiviert, so dass ich keine Probleme hatte die Schichten zu besetzen. Unser Angebot mit Aperol-Spritz und Hugo haben wir ins Schwarze getroffen. Über den finanziellen Erfolg berichtet nachher Frau Weissbrod genaueres. Wir möchten hier die Gelegenheit nutzen einen ganz herzlichen Dank der Familie Hoffmann auszusprechen, die uns ihren Hof zu Verfügung stellt und alle Unannehmlichkeiten klaglos in Kauf nimmt. Zu den ganzen Aufgaben die das Straßenfest mit sich bringt kam auch noch der Besuch der Mezzagesen. Da der ursprünglich angedachte Termin im Mai nicht zustande kam bot sich das Straßenfest als Alternative an. Mit einer Fußballjugendmannschaft viel Parmesan und Schinken im Gepäck reiste eine Delegation aus Mezzago mit einem Bus an. Am Freitag um 17.00Uhr kamen sie an und wurden, nach einem Sektempfang, in die Familien, Hotel und Mannherzhalle verteilt. Am Samstag wurde ein Jugendprogramm angeboten und die Erwachsenen Italiener halfen tatkräftig beim Aufbau der Stände mit. Der mitgebrachte Parmesan, Schinken und Rotwein waren sehr schnell ausverkauft. Viele enttäuschte Reilinger mussten aufs nächste Jahr vertröstet werden.

Am Sonntagmorgen wurde ein Fußballspiel zwischen den Jugendlichen aus Walldorf und Mezzago von unserem 2. Vorstand Herr Feht angepfiffen. Nach einem spannenden Spiel, ging es in die Mannherzhalle. Dort war schon ein Buffet aufgebaut. Völlig ausgehungert durfte die Jugend zuerst das Buffet stummen. Nach dem Essen und diversen Ansprachen war die Zeit für die Heimreise gekommen. Mit dem Versprechen, dass man sich bald wiedersehen möchte nahmen die Mezzagesen Abschied.

Freuen wir uns auf das vor uns liegende Jahr 2013.

Am 7.4 bietet Agnès Thuault-Pfahler uns eine Exlusivführung für die Vereinsmitglieder der Amici Reilingen-Mezzago an. Es geht in die Schwetzinger Schloss. Im Anschluss daran führt sie uns noch durch den Schlossgarten und zeigt uns ein paar geheime Plätze.

Am 28. April übernehmen wir die Bewirtung bei der Konzertreihe „ Kultur in der Zehntscheune“

Das Programm heißt Capriccio stravagante. Komödiantische Musik und Literatur aus dem Mittelalter. Agnes Pfahler wird hier die Texte übernehmen und wer Agnes kennt, weiß wie urkomisch sie sein kann. Außerdem erhoffen wir uns von dem Erlös eine Esspressomaschiene kaufen zu können.

Im Mai wird in Mezzago wieder das Spargelfest stattfinden.

Es ist angedacht, dass eine kleine Abordnung in der ersten oder zweiten Maiwoche wieder hinfährt und Reilingen kulinarisch würdevoll vertritt. Wenn noch jemand Interesse hat, kann sich bei mir melden.

Am 8.Mai wir wieder der Europatag duchgeführt.
Diesmal will der Partnerschaftsverein Jargeau ganz groß mit einsteigen, da es der 50. Jahrestag des Élysée-Vertrag ist.

Vom 30.5. bis 2.6. die offizielle Partnerschaftsbegegnung. Dieses Jahr fahren wir nach Italien.

Jetzt geht es endlich wieder mal nach Italien. Ein paar Plätze sind noch frei.

Am 18.August werden wir uns mit unseren Jugendbeauftragten wieder am Ferienprogramm beteiligen.

Und weil es so gut ankommt, gibt es natürlich wieder selbstbelegte Pizza und tolle Spiele

Am 14. September findet das Straßenfest statt.

Wir werden eine kleine Abordnung aus Mezzago einladen, sich am Stand mit Parmesan, Käse und Wein zu beteiligen.

Am 19. Oktober veranstalten wir in der Bürgerbegegnungs- und Veranstaltungsstätte wieder unsere „Italienische Nacht“.

Die Reilinger Grillhütte ist schon gebucht, der Musiker steht schon bereit und das Menu steht auch schon. Jetzt fehlen eigentlich nur noch die Gäste. Sie sind alle herzlich eingeladen mit uns zu feiern.

Wir möchten Danke sagen an die gesamte Vorstandschaft, allen Mitgliedern und freiwilligen Helfern und auch der Gemeindeverwaltung und den Gemeinderäten für die Unterstützung der Amici Reilingen-Mezzago.

Wir danken für Ihre Aufmerksamkeit

Vorstand 2013

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.